Sport- und Bewegungs- therapie, Physiotherapie


Das medizinische Konzept der Klinik ist so ausgerichtet, dass als vordringliches Therapieziel die Besserung von Funktionen und Fähigkeiten gilt, um möglichst den Alltag selbstständig zu bestreiten und gegebenenfalls eine berufliche Reintegration zu erreichen.

 

Physiotherapie

 

Fast jeder Patient ist deshalb auf physiotherapeutische Behandlung angewiesen. Ein Team von Physiotherapeuten therapiert die Patienten nach individuellen Therapieprogrammen. Der Schwerpunkt der Physiotherapie liegt in der aktiven Behandlung von Bewegungsstörungen. Neben traditionellen physiotherapeutischen Behandlungsmethoden (Bobath etc.) kommen vor allem auch moderne, in ihrer Wirksamkeit schlüssig nachgewiesene Behandlungsverfahren zum Einsatz (repetitives-sensomotorisches Handtraining, Laufbandtraining , u.a.).

Sollten Hilfsmittel benötigt werden, werden diese von den Physiotherapeuten in Zusammenarbeit mit den Sanitätshäusern für den Patienten individuell ausgesucht und angepasst.

 

Sport- und Bewegungstherapie

 

Zunächst erfolgt eine Basisdiagnostik hinsichtlich Kraft, Ausdauer und motorischer Koordination. Dies ist für die Beurteilung der Leistungsfähigkeit eines Rehabilitanden in einem das körperliche Leistungsvermögen in Anspruch nehmenden Beruf, aber auch hinsichtlich der zu empfehlenden Maßnahmen der Sekundärprävention wichtig.

 
Angeboten wird eine Reihe von Gruppentherapieprogrammen, die z.T. spielerisch, z.T. als sequentielle Therapieformen an speziellen Therapiegeräten (Medizinische Trainingstherapie, MTT) durchgeführt werden. In Abhängigkeit von seinen individuellen physischen Voraussetzungen nimmt der Rehabilitand regelmäßig an folgenden therapeutischen Angeboten aus der Sport- und Bewegungstherapie teil:  

 

  • Gleichgewichtstraining
  • Senso-Motorische Koordination I bzw. II (je nach Schweregrad der funktionellen Störung)
  • Haltungsschulung (z.B.Rückenschule, Wirbelsäulen-Gruppe)
  • Wassergymnastik (Mot. Koordination I und II, WS-Gruppe)
  • Repetitives störungsadaptiertes Training
  • Medizinische Trainingstherapie (MTT)
  • Ergometertraining
  • Therapeutisches Gehen, Terraintraining, Wandern, Nordic-walking
  • Atemgymnastik